Über mich und dieses Blog

Mein Name ist Sascha Aßbach. Ich bin jetzt 43 und arbeite hauptberuflich als Leiter Online Marketing und Social Media bei der QSC AG in Köln. In dieser Funktion verantworte ich Strategie, Konzeption, Design, Usability und Technik aller Firmenwebsites und Online-Projekte im Marketing.

Meine Kreativität lebe ich außerdem nebenberuflich aus. Über assbach.com (Crossmedia-Design und Webentwicklung) berate ich Unternehmen, Agenturen, Privatleute und Bands, gestalte u.a. Logos und App-Oberflächen, realisiere Webdesigns und lege dabei viel Wert auf User-Experience und aktuelle Web-Standards. Weitere Infos zu Leistungen, Referenzen und Empfehlungen finden sich auf der oben genannten Website.

Da ich auch in meiner Freizeit aktiv in internationalen Communities bin, kann ich mich nicht nur mit Gleichgesinnten und Spezialisten austauschen, sondern vor allem aktuelle Webtrends beobachten, miterleben und gestalten. Ich helfe bei Übersetzungen ins Deutsche (z. B. Path, Ipernity) und teste gerne Applikation schon in Alphaphasen mit dem Ziel einer Qualitätssicherung für den Anbieter und Zufriedenheit für die Nutzer.

Als Mitorganisator der drei ersten Kölner und eines Frankfurter Barcamps, sowie Unterstützer bei weiteren Social Events, konnte ich meine Kontakte auch in persönlichen Gesprächen ausbauen und mein wertvolles Netzwerk stärken (siehe auch Interview zum BarcampCologne3).

Ich begeistere mich für Themen wie Design (in allen Bereichen), Soziale Medien, Fotografie, Videoediting und Musik. Mit meiner Band Fall Of Carthage habe ich 2015 ein Debut-Album auf den Markt gebracht. Im Januar 2017 folgte der Nachfolger „The Longed-For Reckoning„.

In den letzten Jahren habe ich daher Projekte wie 365days (tägliches Selbstportrait für ein Jahr), 365minutes (täglich einminütiges Video über mich selbst für ein Jahr) und tasskaff365 (Spaßprojekt, Bild einer Kaffeetasse jeden Tag für ein Jahr) erfolgreich abgeschlossen und dabei viel über mich selbst, die Kommunikation im Netz und meine Kontakte gelernt. Eines meiner Bilder wurde im Buch „We Feel Fine – An Almanac of Human Emotion abgedruckt. Beim Podcast dailycoffeebreak spreche ich hin und wieder Intros und Outros ein.

Mittlerweile gehe ich sehr bewusst mit meiner eigenen und der Privatsphäre von Familie, Freunden und Kontakten um. Entwicklungen wie „frictionless sharing“ bei facebook z.B. erfordern dies für mich. Das hat zur Folge, dass ich nicht mehr jede Kontaktanfrage in jedem Netzwerk bestätige und nicht mehr alles öffentlich mache. Bitte habt Verständnis dafür.

Vita, Stand November 2016.

Zu diesem Blog

Dieses Blog habe ich 2006 ins Leben gerufen, zwischen 2009 und 2012 allerdings hauptsächlich bei Posterous auf deutsch und englisch geschrieben. Nach einigen Überlegungen hielt ich es jedoch für sinnvoll mein WordPress-Blog wiederzubeleben und ihm einen frischen Anstrich zu geben. U.a. weil ich somit mehr Sicherheit hab, dass die Inhalte nicht irgendwann mal nicht mehr zur Verfügung stehen. Ich hoffe, das ist auch im Sinne der Leser. Alte Inhalte lasse ich bestehen, auch wenn heute nicht mehr alle Links funktionieren.

Die Themen, die ich in diesem Blog behandele erstrecken sich über die oben genannten Bereiche wie Design, Webtrends und Technisches. Es kommt allerdings auch häufiger vor, dass ich persönliche Dinge anspreche, da mir die Meinung von Freunden und Lesern wichtig ist. Siehe Schlagworte im Archiv und Beliebte Artikel.

Ich freue mich immer sehr über Kommentare und Reaktionen, Anregungen und Fragen. Nutzt dafür den Weg, der euch am liebsten ist.

Abonnieren:
connection Blog-Artikel RSS: blog.assbach.de/feed/
connection Blog-Kommentare RSS: blog.assbach.de/comments/feed/
 Blog-Twitter: twitter.com/assbach_blog
feedly Feedly: Follow on feedly
E-Mail-Abo E-Mail-Abo / Newsletter: blog.assbach.de/email-abonnement/
Desktop Notification Desktop Push Notifications

Abonnenten: 566

Stand: Januar 2017