Artikelformat

Wochenrückblick KW05/2017

8 Kommentare

Der Einzige hier mit dick Asche im Porte­mon­naie – mein Sohn – hat sich von seinem Ersparten eine PS4 gekauft. Ich war dagegen, aber was willste machen, wenn die Blagen Top-Zeugnisse mit Einser-Durchschnitten nach hause bringen. Außerdem hab ich hier ja eh nichts zu kamellen. Also trudelt das Ding, ein weiterer Controller und zwei Spiele hier am Mittwoch ein, alles für unter 300 Tacken wenigstens. Kaum ist Juli aus der Schule zuhaus, reißen wir also die Verpackung auf, wollen die Konsole anschließen und los. Denkste. Erstmal einrichten. Es muss ein Erwachsenen-Konto her, wo man für Kinder dann Unterkonten anlegen kann. Aus Sicherheitsgründen, nun gut, macht Sinn. Alle möglichen Daten angegeben, auch die PLZ, …. warum? Bestätigung per E-mail und dann das Ganze nochmal für Julis Konto. Zwischendurch kein Internet-Connect, worauf das Teil aber besteht. WLAN zu schlecht? Also mal über LAN-Kabel versuchen. Nach diversen Kabel-Raus-Rein, Gerät-Aus-An-Szenarien klappt es dann. Ah, jetzt erstmal Software-Update, Dauer: ca. 3 Stunden. Puh. Rocket League spielen ist immer noch nicht. Denn auch da will man erst updaten. Vielleicht gehts ja mit Plants vs. Zombies GW2 schneller? Nope, Update und nochmal ein weiteres Konto einrichten bei EA. Konto ist relativ schnell angelegt – am Mac, aber das Update hat sage und schreibe 2 Tage gedauert. Ohne Scheiß! Juli super traurig und ich unglaublich genervt von dem Scheiß. Gedanken kreisen um zurückschicken, verkaufen oder gegen die Wand werfen. Kommt aber nochwas. Als wär der ganze Kram nicht schon teuer genug, soll man um online mit anderen zu zocken nochmal monatlich 7€ für eine Plus-Mitgliedschaft ausgeben. Haben die se noch alle? Zum Glück klappen beide Spiele auch offline und im Multiplayer-Mode, wie ich das grade so dem Gelächter im Wohnzimmer entnehme. Schön, dass du da bist Noah.

So wie ich euch kenne habt ihr doch alle ne PS4 zuhaus neben der XBox stehen, kann mir jemand verraten ob diese scheiß Mitgliedschaft sich lohnt? Und bekommt man vor dem Kauf raus, ob man für bestimmte Spiele zwingend ein Plus-Mitglied sein muss?

Abregen und weiter im Text.

Während ich jetzt fast alle Bilder aus meinem alten ipernity-Backup bei Google Photos untergebracht hab, fällt mir auf, dass Alben dort nur maximal 500 Bilder vertragen. Ziemlich schwierig herauszufinden, welche nicht oben angekommen sind, wenn man versucht mehr als 500 hochzuladen. Irgendwie hab ich es hinbekommen. Zumindest ist Google so schlau, dass keine Bilder doppelt hochgeladen werden. Beim Versuch werden diese übersprungen.

Apropos Bilder. Instagram überlegt wohl auch bald Alben anzubieten, habt ihr gesehen? Damit dürften dann langsam die alten, herkömmlichen Dienste wie flickr zB durch sein. Ich find nicht gut wie Instagram sich aufplustert. Überhaupt ist diese Entwicklung der Top-Apps schrecklich, aber das hab ich ja schon oft gesagt. Jetzt übrigens auch Werbung in den Stories. Moellus‘ Arbeitgeber drängte sich mir da als erster auf.

Nutze zum Verwalten meiner vielen Screenshots immer noch Pixa. Da wird fleißig dran gearbeitet und bald soll es eine iPad Version geben.

Nutze seit ein paar Tagen DuckDuckGo als Suchmaschine statt Google und bin eigentlich sehr zufrieden damit. Hat keinen speziellen Grund.

Lower than Atlantis haben ihr neues Album Safe in Sound rausgebracht und das ist wirklich wirklich gut. Es gibt von 10 Songs nur 2-3 mit denen ich noch nicht ganz so warm werde, der Rest ist hammer. Hab dann auch direkt mal eins versucht zu singen.

Durch mit den frei verfügbaren 5 Staffeln von Shameless. Sehr lustig, wenn auch zuviel Popperei. Jetzt grad irgendwie mehr oder weniger halbherzig Awake und Mord in Fjällbacka und mit Juli Trolljäger.

Regelmäßige Wochenrückblicke gibt es u.a. auch bei: BjörnJürgenJanaThomasLuca und Johannes. Viel Spaß!
Magst Du diesen Artikel?
3

8 Kommentare An der Unterhaltung teilnehmen

  1. Pingback: KW 5-17 - Total Records und Girlpower - Das Leben des boerge3.0

  2. Ich suche auch schon seit einiger Zeit mit DuckDuckGo. Bin im Grunde auch sehr zufrieden. Muss mir nur manchmal von meiner Frau anhören, ob ich zu doof zum Googlen bin, weil sie Sachen findet, die ich nicht finde ;D

    Antworten

  3. Der Mann meint, es gäbe Spiele (alle mit Mehrspielermodus wie Fifa oder Shooter-Spiele) wo man die Plus-Mitgliedschaft braucht, offline lassen sich aber alle zocken. Zusätzlich bekommt man bei der Plus-Version ein Gratis-Spiel (manchmal auch zwei oder drei, Helldivers war eines davon). Diesen Monat gibt es Little Big Planet 3 dazu.

    Antworten

        • Kommt wohl drauf an, was man an Spielen mag. Der Mann hier spielt fast alles mal an, bisher wirklich gut war glaub nur Helldiver. Little Big Planet 3 kommt in diesem Monat, das würde sonst ca. 30 Euronen kosten. Und down..ja, zumindest habe ich das Gefühl in letzter Zeit. Weil immer genau dann, wenn ich mal Zeit zum Zocken habe, muss ich ein Update machen und das dauert meist 🙁

          Antworten

  4. Hallo.
    Ich weiß zwar nicht,wie aktuell das Thema für dich ist,würde dir aber trotzdem gerne meine Meinung dazu kund tun.
    Mit der Anschaffung der ps4 kam auch für mich die Frage auf,PSPLUS oder nicht. Die Entscheidung war relativ schnell getroffen (24h später) JA.!
    Viele Titel sind ohne online-funktion völlig sinnlos. Und überhaupt macht das zokken mit menschlichen Spielern viel mehr Spaß. Sei es Fußball oder ein Autorennen oder auch Shooter,Gegner mit Emotionen sind mir einfach lieber. Dazu kommt,das Sony für die 50 Euro im Jahr einen echten Gegenwert liefert. Wie schon angesprochen gibt es monatliche spiele. Aber auch die Vergünstigungen für plus- Mitglieder im store sind immer einen Blick wert. Oft gibt es Rabatte bis zu 60% selbst auf immer noch recht aktuelle Titel. Alles in allem eine lohnende Sache.Es gibt auch,allerdings mit diversen Einschränkungen, Alternativen. Eine ist unter dem folgenden Linke beschrieben http://www.ps4source.de/ps4-account-sharing-teilt-ihr-eure-spiele-mit-freunden-richtig/
    Mit eher größeren Einschränkungen für Volljährige gibt es diese Variante https://www.playstation.com/de-de/get-help/help-library/my-account/parental-controls/how-to-create-a-sub-account-on-playstation-4/
    Ich habe beide Varianten ausprobiert und beide funktionieren.
    Voraussetzung ist aber immer ein Plus-Mitglied,das bereit ist „mit zu spielen“.
    Sollte also jemand so nett sein ist es jedenfalls eine gute Gelegenheit, es erst einmal zu testen. So,das war mein Senf zum Thema. Hoffe,er war nicht zu scharf. Wie auch immer du dich entscheidest, viel Spaß dabei.

    Antworten

Schreibe eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.