Wochenrückblick KW34/2016
Artikelformat

Wochenrückblick KW34/2016

Hinterlasse eine Antwort

Meine Fresse ist die neue Beginner-Scheibe gut. Klar, Geschmackssache, aber das hätte auch ganz anders werden können. So wie der neue Metallica -Song z.B. Advanced Chemistry macht richtig Spaß. Geile Texte, geile Beats. Meine aktuellen Faves: Ahnma, Meine Posse, Rap & fette Bässe, Kater (wegen „mann ich fühl mich @assbach uralt“), Rambo No. 5. Dass Hafti dabei ist, ist irgendwie strange, aber ich hab mich auch schon über Gzuz gewundert. Whatever.

Das Video zu „Braving the End“ von Suidakra wurde veröffentlicht. Ich singe mit und bin auch im Video mit Tina und Arkadius am Start. Eigentlich hab ich sogar die „Hauptrolle“, weil ich „Odoric“ den Hauptcharakter des ganzen Albums verkörpere. Woah, krass was? Suidakra ist übrigens die Hauptband von Arkadius, dem langhaarigen im Video, der für die Gründung von Fall Of Carthage verantwortlich ist. Also Beschwerden bitte immer an ihn 😀 Sidenote: Ich singe auf dem Album noch in einigen anderen Songs mit. Hier ist ne Spotify-Playlist.

Die letzten Tage im Studio mit Fall Of Carthage für unser 2. Album waren produktiv aber auch sehr anstrengend. Da ich auf dem Album nicht nur schreie und gröhle, sondern auch ein paar ruhigere, cleane Stellen vorkommen, war das schon nochmal eine größere Herausforderung als bei den Aufnahmen für Behold. Außerdem haben wir 17 statt 11 Songs aufgenommen und 2 davon erst im Studio entwickelt. Da sitzen schonmal Melodien nicht direkt und man nimmt einzelne Passagen 20x auf. Teilweise sitzen da auch 10 Gesangsspuren übereinander und eben nicht nur eine. Bei den Gitarren ist es ähnlich. Alles 4x und nicht nur 1x. Jetzt bin ich am Zug mit dem Cover-Artwork weiterzumachen und Martin den Mix. Release-Datum steht noch nicht fest.

Fall Of Carthage

The Get Down zu gucken. Netflix Serie, die in den 70ern in New York spielt und sich mit den Anfängen von Hip-Hop und Rap befasst. Grandmaster Flash z.B. Kann man sich auch gut mit Originalton ansehen. Bräuchte aber so langsam mal wieder ne Thriller-Serie.

Ich hab die letzte Woche mal Feedly komplett ignoriert, also keine Technews und so. Keine Ahnung ob ich was verpasst hab, denke aber nicht. Wenn aber mal für ne Stunde plötzlich im ganzen Bezirk der Strom weg ist, weiß man wie abhängig man davon ist, auch im Urlaub, der übrigens Morgen schon wieder vorbei ist.

Magst Du diesen Artikel?
9

Schreibe eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.