Artikelformat

Dieser Blogpost enthält keine Katzenbabies

3 Kommentare

Warum auch? Es geht ja um was ganz anderes…

Weiß gar nicht ob ich jemals privat ’nen Newsletter verschickt hab bisher. Jetzt eben aber dann doch mal mit Revue dank Björn.

Revue - Newsletter

Hier gibt’s Ausgabe 1 zum Nachlesen. Vielleicht mach ich das tatsächlich jetzt wöchentlich, so a la Wochenrückblick. Mal sehen.
Wer Bock hat, hier

Aßbachs Newsletter abonnieren

Ihr könnt euch jederzeit wieder abmelden und ich freu mich über Kritik und Rückmeldung, no-reply@ gibt’s bei mir nicht.

Aber vielleicht nehmt ihr erstmal an der anonymen Umfrage teil. Okeh?


#kthxbai #love #happyeaster #killingtime
Magst Du diesen Artikel?
0

3 Kommentare An der Unterhaltung teilnehmen

  1. Ich mache meinen Newsletter bisher über http://tinyletter.com/luca. Allerdings hat sich dort schon länger nichts mehr getan. Auf den ersten Blick ist mir revue etwas zu überladen. Andererseits scheint es schön mit Zeug integriert zu sein. Mal schauen ob ich wechsle.

    Antworten

    • Danke Luca. Ich hab ja gar nicht nach einer newsletter software gesucht. Ich mag Newsletter auch eigentlich gar nicht. Bin aber Björns Link gefolgt, hab mich angemeldet und mal getestet. Finde es ganz gut gemacht, wenngleich bei mir einige der integrierten Dienste nicht die letzten Einträge anzeigen und ich mir mehr Möglichkeiten beim Aufbau wünschen würde. Martijn der Entwickler schrieb eben ne rundmail zur Begrüßung, ich hab geantwortet und er direkt zurück. Das fand ich schonmal gut. Spornt mich an weiter zu testen…

      Antworten

Schreibe eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.