Artikelformat

Copy – Just another dropbox clone… or more?

3 Kommentare

CopyGestern poppte plötzlich Copy am Horizont der zahlreichen Cloud-Storage und Daten-Sync-Dienste auf. Und da das mit den Gigabyte-Speicherplatz so ist wie mit Freibier und lecker All-you-can-eat-Rippchen hab ich direkt mal zugeschlagen. Wer weiß wofür man das alles mal braucht. So eine Alternative zu Dropbox will ja auch getestet werden.

Erster Eindruck: Sehr schön. Optisch ansprechend, nicht überladen, sehr intuitiv und sogar meiner Meinung nach beim Teilen von Dateien etwas einfacher als so mancher Konkurrenz-Service*. Sogar eine iPhone-App für den mobilen Zugriff und Mac-App zum Synchronisieren von Dateien gibt’s gleich mit.

Was fehlt: Ich würde mir eine schöne Galerie-Ansicht für hochgeladene Bilder und die Möglichkeit zum Upload von Videos über die iPhone-App wünschen.  Aber mehr hab ich momentan nicht zu beanstanden. Schnell ist das Ganze auch und offenbar nicht bei Amazon gehostet, wie Winni festgestellt hat.

Wenn ihr euch selbst und mir +5GB Speicher on top gönnen wollt, nutzt doch diesen Referral-Link zu Copy. Danke!

Siehe auch: http://t3n.de/news/tooltipp-neuer-cloud-dienst-copy-454604/

* Kennt ihr alle, oder? Sonst aktualisier‘ ich mal die Liste der Alternativen.
Bookmark-Liste aktualisiert unter: http://assbach.de/pin/storage (Quelle: pinboard.in)

Magst Du diesen Artikel?
0

3 Kommentare An der Unterhaltung teilnehmen

  1. Das läuft alles noch nicht so richtig rund bei denen. Gestern (19.5.) war der Service ungefähr 12 Stunden lang nicht erreichbar.

    Da fehlt noch so Vieles, angefangen von den nichtssagenden Statusmeldungen beim Up- und Download via Windows-App. Irgendwelche Anzeichen dafür, welche Dateien schon hochgeladen sind, fehlen im Explorer auch. Außerdem wird der Sync nur sehr zäh angestossen, wenn man eine neue Datei in einen Sync-Ordner kopiert. Das ist alles noch Dropbox auf Beta-Niveau. Mal sehen, wie schnell copy.com aufholt.

    Antworten

  2. Ich habe Copy auch auf dem Rechner und nutze es parallel. Dropbox nutzt ich vor allen noch um Uni Unterlagen mit dem Kurs zu teilen, aber wenn ich größere Dateien an Leute schicken, dann lade ich die ZIP meistens bei Copy hoch und teile von dort um nicht meinen Dropbox Speicher damit zu belegen.

    Antworten

    • Ich weiß gar nicht warum dieser alte Beitrag nochmal im Feed gelandet ist. Ich hab hier nur ein neues Theme eingebaut.
      Copy nutz ich mittlerweile nicht mehr, fand es aber ganz okay von der Performance her.

      Antworten

Schreibe eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.