Artikelformat

Wochenrückblick KW46/2012

Hinterlasse eine Antwort
Zum Glück hatte ich den Rückblick gestern schon größtenteils vorbereitet. Bin heut nicht fit. Aber wie heißt es so schön?! Alles für den Dackel, alles für den Club…
Sonntag. Das heißt es ist schon wieder eine Woche her, seit Julian seinen Auftritt im Tatort hatte. 9 Millionen haben das wohl gesehen. Wow. Danke nochmal an alle, die mitgefiebert haben.
Was mich in den letzten Tagen noch so beschäftigt hat oder was mir aufgefallen ist:
Web-Apps:
Versuche jetzt doch mal mich mit pinboard anzufreunden. Wo dem Buddy Björn auffiel, dass es bei clipboard derzeit keine Export-Möglichkeit gibt und delicious sich weg von dem entwickelt, was ich daran mal gut fand. Diigo werde ich mir aber demnächst auch nochmal vornehmen.
Für iFTTT meets Moped hab ich noch keine Verwendung gefunden.
Mit Gmail kann man endlich Mails nach Größen suchen. („size:5m“ z.B.)
Spotify im Browser gefällt mir gut.
Und Dropbox hat irgendwas gelauncht, das ich mir noch nicht angesehen hab. Was für Entwickler, zum Auswählen von Dateien in der Dropbox. Nennt sich Dropbox-Chooser und wird wohl auch von Asana schon genutzt.
iOS-Apps:
Day One mit schönem neuen Update und brauchbaren Features wie hashtags. Ich sollte es mal wieder häufiger nutzen. Was mich u.a. davon abhält ist, dass ich es aufwendig finde vergangene Tage nachzutragen. Da ich meist gern Bilder anhänge dauert es. Schön wäre, wenn man mehrere Bilder auf einmal hinzufügen könnte und automatisch neue Einträge mit richtigem Datum, Wetter etc. gemacht werden, die man dann textlich ergänzen kann.
Ich glaube nicht, dass twitter instagram gefährlich wird. Auch wenn es sich noch so sehr anstrengt hinsichtlich Fotos und Features wie „Email tweet„. Instagram hat immer noch eine unglaublich gute User-Experience auf dem iPhone. Fotos lassen sich schneller greifen als Text, auch wenn es nur 140 Zeichen sind.
EyeEm hab ich letztens auch nochmal getestet. Eigentlich schön, aber erstens ist da nix los und es fühlt sich einfach nicht so gut an. Es flutscht nicht richtig.
Vergesse die ganze Zeit lightt zu nutzen. Schade eigentlich.
Path suckt momentan wieder etwas hinsichtlich Performance. Werde da wohl mal klingeln.
Mac-Apps:
Pixa, was ich schon eine ganze zeitlang beta-getestet und für immr noch gut empfunden hab, ist für 22 € in Version 1 im App Store erschienen.
Evernote 5 für den Mac ist jetzt draußen. Joa. Schon schicker. Skitch hingegen regt mich immer mehr auf. Passt nicht mehr.
Suche sowas wie Squarespace Note für den Mac. Und bin nicht allein. Eine simple, kleine App, die schnell auf Tastendruck in den Vordergrund rückt (wie z.B. Alfred), mich ’ne Notiz tippen lässt, ohne viel Drumrum, und beim Speichern (CMD+Enter z.B.) automatisch diese Notiz zu einem (oder mehreren) vordefinierten Zielen (Evernote, RTM, Email,…) schickt und wieder im Hintergrund verschwindet. Also wie bei Squarespace halt. Jemand ’ne Idee?
Musik:
DIe neue Parkway Drive – Atlas – gefällt mir gut, im Gegensatz zur Soundgarden. In das neue Deftones Album muss ich mich noch reinhören und von der Ahoy! von den Punch Brothers gefällt mir bisher nur ein Lied.
Und sonst so? 
St. Martinszug, Tag der offenen Tür an der Gesamtschule, schöne Karte von Luca & Mia bekommen (DANKE!).
Auf Grund der immer noch bestehenden Bildproblematik diesmal wieder ohne. Sorry.
Das wars’s für heut.
Ich bin zu platt.
Lasst es euch gutgehen…
Magst Du diesen Artikel?
0

Schreibe eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.