Artikelformat

Bilderverwaltung und -backup mit Google+ bzw. Picasaweb

3 Kommentare

Momentan fahre ich ganz gut damit meine Bilder bei flickr und Google+ zu sichern. Meist sind es ja eh nur Schnappschüsse und mir reicht bei G+ die Begrenzung von 2048px Breite bzw. Höhe. Man kann über Picasaweb auch Bilder mit höheren Auflösungen bunkern, allerdings geht das dann von dem 1GB freiem Storage-Quota ab. Ich würde dafür auch bezahlen, aber wie gesagt, momentan reicht mir das so.

Was mir nicht so gut gefällt sind die beschränkten Verwaltungsmöglichkeiten G+. Sortieren der Bilder geht nur nachträglich, also nicht vor der Freischaltung und vor dem Teilen im Stream und auch nur über Picasa, soweit ich weiß und da macht mich die Oberfläche irre.  Tagging für einzelne Bilder fehlt bei G+ und in Picasaweb ist es ein Krampf. Ich kann Beiträge über Hashtags verschlagworten, aber vergleichbar mit z.B. Flickr ist das keineswegs. Will ich Bilder in verschiedene Alben setzen, muss ich sie mehrfach hochladen. Bsp: Ich habe ein Album „Kinder“ und eins „Hollandurlaub, Oktober 2012“, wenn ein Bild die Kinder im Hollandurlaub zeigt muss ich es zweimal ablegen.

Beim Hochladen von mehreren Bildern ist es nicht möglich das Cover auszuwählen. Im Stream wird glaube ich immer das erste angezeigt dann, oft nicht das schönste.

Die Privacy für einzelne Bilder kann man in einem Album nicht unterschiedlich setzen. Wieder passend für das Beispiel mit den Kindern im Hollandurlaub. Ich will die Bilder der Kinder vllt. nur mit der Familie und Freunden teilen, den Rest öffentlich machen.

Bin gespannt, was da noch passiert, vor allem auch wie lange Picasaweb noch existiert. Vermute so nach und nach wird das in G+ übernommen. Die Macapp von Picasa fühlt sich auch immer noch strange an. Ein Update wäre toll.

500px ist mir übrigens für meine Schnappschüsse (momentan meist vom iPhone) auch zu schade, das sehe ich eher so als Hochglanz-Profiportal. Und Facebook kann zwar mittlerweile viel in Hinsicht Bilder, der Plattform und dem Netzwerk dort möchte ich aber nicht meine ganzen Bilder geben. Flickr hat sich ewig nicht entwickelt, da passiert auch in Sachen Community nicht mehr viel, aber mal sehen was Marissa jetzt damit veranstaltet. Und bei Ipernity wundere ich mich alle paar Monate mal darüber, dass es das übrhaupt noch gibt. Viel mehr Alternativen gibt es glaube ich nicht. Altes Thema, ich weiß… trotzdem.

edit: was mir auch nich fehlt bei G+ und Picasa: Subfolder

 

Magst Du diesen Artikel?
0

3 Kommentare An der Unterhaltung teilnehmen

  1. Nutze den Bilderupload der G+ App gar nicht, weil Picasa grauenvoll ist. Wenn das mal besser wird, könnte ich mir vorstellen, es zu nutzen. Und Flickr nutze ich auch nicht, weil ewig nicht mehr weit entwickelt. Irgendwie schade. Mein aktueller Bilder-Workflow sieht im Moment ungefähr so aus: Fotos von den Canon-Kameras werden wie seit eh und je von der Karte direkt in LR importiert. Und alle Fotos von allen iPhones werden zunächst über den Kamera-Upload in unsere Dropbox geladen und von da wiederum in LR importiert. Kategorisierung und Verschlagwortung findet dann für alle Bilder in LR statt. Backup läuft dann halt ganz normal über Time Machine und Banktresor usw. Kennste ja.

    Schönen Sonntag noch!

    Antworten

    • Ich muss dringend nochmal LR testen. Vielleicht hilft mir das auch. Finde es allerdings etwas teuer, dafür, dass ich es eigentlich „nur“ zur Verwaltung nutzen möchte und 90% des Funktionsumfangs warscheinlich unberührt bleibt.

      G+ Upload nutz ich im Browser.
      Picasa Web und die App sind übel ja.

      Antworten

  2. Ich nutze Aperture, kostet auch weniger als Lightroom 😉 Die Bilder bzw. die Aperture Library liegt auf einer externen Platte (Raid, Mirror, 2x1TB). Backup zusätzlich über TimeMachine. Überlege immer noch ob ich für das Online Backup mal Everpix (https://www.everpix.com) kaufen sollte…

    Das schöne bei Everpix ist auch, dass es automatisch von anderen Diensten wie flickr, instagram etc. Bilder importieren kann.

    Antworten

Schreibe eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.