Artikelformat

Wochenrückblick KW24/2012

2 Kommentare

Samstag vormittag, ich denke laut: Okay mal überlegen, was passiert ist diese Woche und vor allem, was davon „wichtig“ ist oder erwähnenswert. Vier Bullets von Anfang der Woche stehen schon im Draft für den Wochenrückblick und sind mittlerweile eigentlich schon „veraltet“. Das ist der Nachteil von Weeklies, aber ich zähl mal doch ein paar Dinge auf. For the record und for the Total-Beschäftigten, die nicht alles gleich mitbekommen. 

  • Zusammenfassung der neuen IOS6 Features von der Apple Keynote bei Julia. #apple #iphone
  • Audiogequassel zur Apple Keynote und mehr von Jörn mit klasse Schlusswort und überhaupt. #audio #people
  • adé VauZett-Netzwerke. Spekuliert hat man ja schon lange. #deadpool
  • Auf Platz 7 der Suchanfragen, die zu meinem Blog führen liegt „auf den Arsch“ #stats #nichtzuvieldenken
  • Microsoft kauft Yammer. Mist. #webapps #enterprise #deals
  • Dropbox für neue Accounts bald ohne Public-Folder (via). Dürfte aber nur jene stören, die dort ganze Websites hosten. Aber das halte ich eh nicht für eine gute Idee. Außerdem hat die neue iOS-App von Dropbox einen Auto-Upload für Bilder im Hintergrund (look). Wie Google+ und iCloud. Angeblich bekommt man wieder bis zu 3GB on top, wenn man es anschaltet. #iphoneapps
  • Ich gucke zwar, aber so wirklich gepackt vom EM-Fieber ist hier niemand. Komisch. Vielleicht liegt’s am Wetter. #fussball #euro12
  • Man darf Moellus jetzt auch bei Spotify begrüßen, weil Anmeldungen ohne facebook-connect möglich sind. #music #people
  • Interface2 gekauft. Schönes Tool um am iPhone (oder iPad) Mockups für iOS-Apps zu basteln. Da ich grade selbst eine iPhone App konzipiere hilft das ungemein. #iphoneapps
  • Muss dringend Komplexität aus meinem Backup-Konzept nehmen. Hab jetzt aber zumindest schonmal ne Liste, die ich dann abhaken kann. #backup
  • Bald kommt wieder der Hinweis, dass mein pro Account bei flickr abläuft. Ich denke ich werde wieder investieren, auch wenn ich es fast nur noch für redundante Sicherungen einiger Bilder und Screenshots nutze (non-public). Früher war ich fast rund um die Uhr dort, genau wie bei ipernity. Hab mal geguckt, das gibt’s immer noch. Krass. #pictues #cloud #backup
  • vielleicht noch ein paar private Dinge: Die Woche war ziemlich deprimierend. Durchgehend Regen dadurch auch kein Sport, Martins 11. Todestag, ich konnte nicht bei Seths Hochzeit dabeisein, Menschen, die zu weit weg sind, viel zu viele Gedanken, die mich zu lange beschäftigen. Aber es gab auch schöne Momente: Emps Überraschungsparty mit alten Freunden, BBQ, Bier und Fuppes; fast die ganze Woche Homeoffice erspart mir fast 4 Stunden Pendelei am Tag und heute Abend (Sonntag mittlerweile) spielt Deutschland, die Sonne scheint und Robert hat Geburtstag. Das könnte einen sehr schönen Ausklang dieser Woche geben.Ich hau den Wochenrückblick von daher auch schonmal raus und versuche noch ein bisschen den Tag zu genießen. Tut ihr das auch…

Weitere Wochenrückblicke gibt’s bei JanaBjörnThomasOliverJürgen und Steffi.

Magst Du diesen Artikel?
0

2 Kommentare An der Unterhaltung teilnehmen

  1. Was Ipernity gibt es noch? Hm, Flickr hab ich nicht verlängert, da ist bei mir die Luft raus. Lob/Kritik bekomm ich ja direkt vom Kunden 😉 Das Sportplatzbild ist dufte!
    Schöne Woche dir – man liest sich ja auf den diversen Kanälen 🙂

    Antworten

    • Danke dir! Ich sag ja flickr eher zum Backup. Was ich aber mittlerweile auch bei G+ bzw Picasa hab. Nur dort eben nicht so gut zu taggen. Ja, wir lesen uns… schönen Abend und einen lieben Gruß in die Schweiz

      Antworten

Schreibe eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.