Artikelformat

Wochenrückblick KW15/2012

2 Kommentare

Ihr wisst ja eh schon alles, also fasse ich mich noch kürzer als sonst. Vorab aber mal das hier, weil sehr sehr cool:

  • Facebook kauft Instagram für 1 Milliarde Dollar und kurz später wird sie zur Nr. 1 App im Appstore. Gedanken dazu gab es unzählige. Meine hier.
  • Nochmal Facebook, diesmal Djörmenie und die beliebte Abmahnerei.
  • Google+ im neuen Design (Video). Ich find’s gut.
  • Springpad wurde überarbeitet und ist jetzt so ne Mischung aus Evernote, Clipboard, Pinterest und Delicious. Mhm, klingt erstmal nicht schlecht, ist mir aber glaube ich too much. Ich teste weiter… guck.
  • Everyme kurz angetestet, hat mich aber nicht überzeugt. (Path-Alternative)
  • Ich versuche momentan nochmal meinen Schlaf oder Nichtschlaf besser zu begreifen mit diversen Apps.
  • Google Currents ist auch nicht meins. Ich brauch ein „mark as read und verschwinde gefälligst„-Feature. Fehlt mir bei Zite auch.
  • Für meinen anstehenden Berlin-Besuch will ich mir unbedingt noch diesen Mammut-Artikel von Nicole verinnerlichen. Ich bin ja schließlich auch ein Elternteil. 😉
  • Hannes hat Verbesserungsvorschläge für dm.
  • Glaubt ihr Google kauft twitter? Und Pinterest? Oder beides? Ich weiß ja nicht. Ich mag sie alle.
  • Meine Inbox schreit ständig „Your stack has a new follower on Delicious„.
  • Wirklich viele Bookmarks gab’s allerdings nicht diese Woche. (edit: noch nachgereicht)
  • Aber weitere Wochenrückblicke z.B. bei Boerge, Thopex, HappyBuddha (schon jetzt oder erst gleich, hoff‘ ich)
Magst Du diesen Artikel?
0

2 Kommentare An der Unterhaltung teilnehmen

  1. Sleepcycle habe ich auch lange Zeit benutzt. Ist jetzt zwar schon fast 2 Jahre her, aber ich hatte schon das Gefühl, dass es funktioniert. Zumindest so lange, bis Du Dich dran gewöhnst und Dich dann morgens nicht mehr im Bett umdrehen traust, weil dann der Wecker losgeht. Ging jedenfalls mit so 🙂

    Mit Google Currents kann ich auch ablosut

    Antworten

  2. thopex 0 pts
    Sleepcycle habe ich auch lange Zeit benutzt. Ist jetzt zwar schon fast 2 Jahre her, aber ich hatte schon das Gefühl, dass es funktioniert. Zumindest so lange, bis Du Dich dran gewöhnst und Dich dann morgens nicht mehr im Bett umdrehen traust, weil dann der Wecker losgeht. Ging jedenfalls mit so 🙂
    Mit Google Currents kann ich auch absolut nichts anfangen.

    Antworten

Schreibe eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.