Artikelformat

München, du warst zu leise

12 Kommentare

saftbar at barcamp! von herbstkind unter CC Was ist los Leute? Ich hab bisher kaum was vom BarcampMunich wahrgenommen. Kommt das noch oder war wirklich nichts los? Leidet ihr alle noch an den Nachwehen vom leckeren Traubensaft?

Damals, beim ersten Kölner Barcamp war ich so begeistert davon, dass ich fast minütlich von außen per Live-Berichterstattung verfolgen konnte wie der Group-Pool bei Flickr sich mit Bildern füllte, Blogartikel auch während des Camps aus dem Boden schossen und man schnell auch vom Flair angefixt war, ohne wirklich vor Ort zu sein.

Da ich am vergangenen Wochenende selbst kaum online war, hatte ich mich darauf gefreut heute die Eindrücke vom Barcamp in München nachzuholen und zu lesen was passiert ist. Aber ich hatte es echt nicht einfach.
Ein (1) paar Bilder konnte ich zum Glück dank Kai und Koos in den Gruppen finden, ein paar wenige tweeds am Wochenende, Kosmar hat seine Slides zu Lessions in Social online gestellt, Guido war fleissig, und ein paar weitere.

>>

Ich hab heute morgen kurz mit Franz telefoniert, Tim (bestätigend) in der Bahn getroffen und war erschrocken zu hören, dass tatsächlich über 100 Leute aus der Teilnehmerliste nicht erschienen sind. Wie bitte? Das geht nicht Leute! Das ist unfair allen Nachzüglern, den Organisatoren und Sponsoren gegenüber. Wenigstens absagen könnte man, oder?

Vielleicht sollten wir uns alle nochmal die Philosophie vom Barcamp und die Regeln vor Augen halten. Da geht es um Teilnehmen, Teilen und Mitmachen für Alle! Nur so kann das weiterhin erfolgreich laufen.

Ist die Luft raus? Ich hoffe sehr, dass die Unkonferenzen – Barcamps oder andere Derivate – jetzt nicht zu Nutznießer-Veranstaltungen mutieren, bei denen nur konsumiert und beobachtet wird. Klar, ist das angenehm sich am dekadenten Catering zu laben und miteinander abzuhängen. Aber wir sind es nicht zuletzt den Sponsoren schuldig auch eine Gegenleistung zu erbringen. Ich sage bewusst *wir*, denn ich sehe mich, auch wenn ich bei diesem Barcamp jetzt nicht anwesend war als stolzes Kind der Barcamp-Family und will diese unterstützen. Und wenn es nur ein kleiner Blogeintrag ist oder Hilfe vor Ort.

Gebt euch einen Ruck.
Wenn ihr Bilder habt, hochladen!
Wenn ihr was sagen könnt, sagt es!
Packt eure Links hier in die Kommentare wenn ihr wollt, ich würde mich freuen.
Ich bin auch guter Dinge, dass die nächsten Tagen noch Nachschub zum Barcamp bringen werden ;)

Danke euch.

Bild von herbstkind unter CC.

technorati tags: , , .

12 Kommentare An der Unterhaltung teilnehmen

  1. Pingback: Barcamp München » Social Networks und eine kleine Kritik der kollektiven Intelligenz | Barcampnotiz III | Wissenswerkstatt

  2. Danke Roman, das freut mich, leider hatte ich deine Artikel nicht gesehen und mir ist auch klar, dass man sich auf ein paar Leute verlassen kann. Trotzdem, ich fand im Vergleich zu einigen anderen Camps vorher ist wenig passiert. 1 Bild in der flickr-Group, wo immer noch sehr viele flickt zu nutzen scheinen, finde ich bezeichnend. Aber warten wir mal ab was noch kommt.

    Tim hat mittlerweile auch gebloggt:
    http://www.betalog.de/2007/10/08/noshowcamp-munich/

    Bei Robert gibt es auch ein paar Stellungnahmen.

    Antworten

  3. Pingback: Von Sinn und Sinnlichkeit eines Barcamps at alltagskakophonie.de

  4. und immer schön mit „barcampmunich“ taggen!!!

    In den Mashups die ich diesmal vorwiegend mit dem Tag: barcampmunich gemacht habe ist mir ein ähnlicher Trend aufgefallen. Viel weniger Daten als bei allen anderen BarCamps sind bisher eingetroffen. Ich habe mich schon gefragt ob alle Leute das Taggen vergessen haben oder ob sie ihre Daten jetzt woanders hoschaufeln.

    Mashups
    http://barcampmunich.soup.io/
    http://jaiku.com/channel/BarCampMunich
    http://identoo.com/BarCampMunich/

    Weiter Feeds von Services baue ich auch noch gerne ein sagt mir nur wo ich sie finde!

    Antworten

  5. Ich glaube, es lag daran, dass es wohl kein WLAN dort gab. So waren viele vermutlich zu faul, die Beiträge erst vorzuschreiben und nachträglich zu veröffentlichen. :)

    Antworten

  6. nein @matthias, das ist ja das paradox: wlan und stromversorgung waren dort besser als sonst jemals. möglicherweise war der anteil an nicht-bloggern doch höher als es aussah. aufällig war dass wenig technische themen in sessions waren, also kaum techies da. also mussten die blogger dann sessions halten und keiner konnte dann drüber bloggen.

    Antworten

  7. The value of fashion women heels like <b><a  href=“http://www.cheapchristianlouboutinshoesoutlet.net“>Chanel Shoes</a></b> due to its  desinger and unique, so their copy will be very low cost but high quality.Most girls  prefer to buy a cheap copy from <b><a href=“http://www.cheapchristianlouboutinshoesoutlet.net“>Christian Louboutin  Outlet</a></b> Online Store, their material are almost the sale as the original one,even  you can get a <b><a href=“http://www.cheapchristianlouboutinshoesoutlet.net/prada-shoes-c- 145.html“>Cheap Prada Shoes</a></b> here.

    Antworten

  8. Welcome to our <b><a href=“http://www.us-louisvuittonhandbagsoutlet.org“>Louis Vuitton  Outlet Online</a></b> website ,we offer the Unbeatable prices and nice coupon for you to get the <b><a href=“http://www.us-louisvuittonhandbagsoutlet.org“>Louis Vuitton  Handbags</a></b>.We are the real <b><a href=“http://www.us-louisvuittonhandbagsoutlet.org“>Louis Vuitton Outlet</a></b>  Store,you needn’t be worried about the quanlity of the louis Vuitton product on our  website.Just order it ,you will be satisfy.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar zu Sascha Antworten abbrechen

Pflichtfelder sind mit * markiert.